brehmweb.de
v 3.10.12 / 2000 - 2021

Mein Lebenslauf

1955

55

1963

63

1969

69

1973

73

1977

77

1982

82

1993

93

2000

99

2004

04

2011

09

2016

13

2019

19

???

???

 

(Un-)Ruhestand     2021 - jetzt

Honorardozent am W.i.B. der Uni Potsdam

Eintritt in den Ruhestand Juni 2021


"Bezahlte Selbstverwirklichung"     2018 - 2021

Letztmalige freiwillige Hinausschiebung des Eintrittes in den Ruhestands bis Juni 2021 

Erneute freiwillige Hinausschiebung des Eintrittes in den Ruhestand bis Juni 2020

Übernahme eines zweiten Fachseminars im Grundschulbereich statt im Sekundarbereich ab August 2018

Freiwillige Hinausschiebung des Eintritts in den Ruhestand bis Juli 2019


Lehrer_innenausbildung     2008 - 2021

Umzug Dezember 2017 nach Potsdam ins Brockessche Palais

Lehrer_innenausbildung ab März 2015 als Fachseminarleiter für Mathematik (Grundschule) im 3. SPS Charlottenburg-Wilmersdorf

Schulungen für Fachseminarleiter_innen, Haupt- und Fachseminare an Interaktiven Whiteboards ab 2012

Lehrer_innenausbildung ab September 2009 als Fachseminarleiter für Mathematik im 1. SPS Spandau


Lehrer am Kant-Gymnasium    1982 - 2021

Umzug März 2007 in die Parkstadt Falkensee

Heirat Juni 2006 mit Jennifer Dix

Zeitweilig Unterricht im neu eingeführten Fach Ethik ab 2004

Online unter www.brehmweb.de ab März 2000

Zeitweilig Unterricht im Fach Informatik ab 1992

Verbeamtung als Studienrat 1989

Heirat Juli 1986 mit Martina Steinfeld

Arbeitsgemeinschaften im Bereich Philosophie, speziell der Erkenntnistheorie und zu Kant ab 1982

Klassenlehrer und Vertrauenslehrer ab 1982

Lehrer im Angestelltenverhältnis am Kant-Gymnasium mit den Fächern Mathematik (vorwiegend) und Deutsch (seltener) ab August 1982


Berufseinstieg an der Berliner Schule      1980-1982

2. Staatsexamen im Mai 1982

Umzug Mai 1981 in die Lynarstraße in der Spandauer Neustadt

Referendarzeit von 1980 bis 1982 am Kant-Gymnasium bzw. im 6. SPS Spandau unter OStD Klemke

Vertretungslehrer 1980 an der Astrid-Lindgren-Grundschule


Studienjahre an der FU Berlin     1972 - 1980

1. Staatsexamen 1979 bis 1980 mit einer Arbeit in Zahlentheorie und Algebra bei Prof. Dr. Schulze zum Thema "Kronecker-Klassen"

Tutorentätigkeit von 1975 bis 1977 am Fachbereich Mathematik, vorwiegend im Bereich Lineare Algebra

Vordiplom in Mathematik 1975

Studium der Mathematik und der Germanistik auf Lehramt von 1972 bis 1980 an der Freien Universität Berlin


Gymnasialzeit     1965 - 1972

Abitur als Jahrgangsbester  im Januar 1972

Umzug April 1966 in die Wasserwerkstraße im Falkenhagener Feld

Oberschulbesuch von 1965 bis 1972 am mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig der Freiherr-vom-Stein-Oberschule (Gymnasium) unter OStD Dr. Bethge

 

Grundschulzeit     1959 - 1965

Grundschulbesuch 1959 bis 1965 auf der Bernd-Ryke-Grundschule in Haselhorst


Unbeschwerte Kindheit     1053 - 1959

Aufgewachsen auf dem Siemens-Gerätehof an der Rhenaniastraße in Haselhorst

Geboren am 2. Juni 1953 als dritter Sohn von Gerda (1911-1994) und Robert Brehm (1900-1970) in Spandau